Geschäftsbericht 2015

technotrans am Kapitalmarkt – die Aktie

Aktienkurs (01. Januar 2014 bis 30. Dezember 2015)

Nach einem mageren Plus im Jahr 2014 haben deutsche Standardaktien den Anlegern 2015 deutlich bessere Erträge gebracht. Mit einem Schlussstand von 10.743 Punkten hat der DAX im Jahresverlauf um 9,6 Prozent zugelegt. Dahinter verbergen sich starke Marktschwankungen, die im abgelaufenen Börsenjahr deutlich zugenommen haben. Nach einem fulminanten Start und einem Rekordhoch von mehr als 12.000 Punkten fiel der Index zurück und erreichte im September ein Jahrestief von 9.325 Punkten. Vor allem die in ihrem Ausmaß überraschende geldpolitische Lockerung der Europäischen Zentralbank sorgte zunächst für den Höhenflug der Kurse am Kapitalmarkt. Hinzu kam der Effekt, dass der Euro nachgab, was gerade der exportlastigen deutschen Wirtschaft zugutekam. Im zweiten und dritten Quartal trübten mehrere Faktoren das fundamentale Umfeld und sorgten damit für große Verunsicherung. Das vorläufige Ende der Abschwächung des Euro, die hinausgezögerte US-Leitzinswende, die Griechenland-Krise sowie die Entwicklung in China irritierten die Aktienmärkte weltweit bis in den Herbst.

Kursverlauf der technotrans-Aktie (XETRA) in 2015

Mit 19,30 EUR zum Stichtag 30. Dezember 2015 lag der Aktienkurs der technotrans AG um etwas mehr als 10 EUR über dem Schlusskurs des Vorjahres. Die Marktkapitalisierung stieg im Berichtsjahr um mehr als das Doppelte auf 126 Millionen EUR (Stichtag 30.12.2015). Damit erzielt die technotrans-Aktie im Jahr 2015 eine Aktienkursperformance von plus 108 Prozent und übertrifft dabei nicht nur die relevanten Vergleichsindizes (DAX, SDAX, DAXsector Prime Technology) sondern auch zahlreiche Vergleichsunternehmen deutlich. Am 17. Dezember notierte die Aktie in der Spitze bei 19,90 EUR, gleichzeitig der Jahreshöchststand. Diesen Kurs erreichte die Aktie zuletzt vor über acht Jahren im Oktober 2007. Im Einklang mit der allgemeinen Marktlage musste auch die technotrans-Aktie im Spätsommer des Berichtsjahres einen vorübergehenden Kursrückgang bis auf 13,50 EUR erfahren. Erfreulich entwickelten sich auch die XETRA-Handelsumsätze, die durchschnittlich bei ca. 4,4 Millionen EUR monatlich lagen (+132 Prozent verglichen mit dem Durchschnittswert aus 2014). Über XETRA wurde mit durchschnittlich 72 Prozent der höchste Handelsanteil erzielt, während über Tradegate durchschnittlich 17 Prozent und über sonstige Handelsplätze durchschnittlich 11 Prozent gehandelt wurden.

Kapitalmarktorientierte Kennzahlen

    GJ 2015 GJ 2014 GJ 2013
Börsenkurs (Xetra-Schlusskurs)        
Höchst in € 19,90 9,56 10,35
Tiefst in € 9,21 7,41 6,90
Geschäftsjahresende in € 19,30 9,28 7,71
Anzahl im Umlauf befindliche Aktien
am Periodenende
in Stck. 6.530.588 6.516.434 6.493.474
Börsenkapitalisierung in T € 126.040 60.473 50.065
Ergebnis je Aktie
(unverwässert nach IFRS)
in € 0,96 0,67 0,47
Dividende je Aktie in € 0,48 0,33 0,20

Investor-Relations-Arbeit

Unsere Investor-Relations-Arbeit dient dem kontinuierlichen und offenen Informationsaustausch mit allen Akteuren des Kapitalmarktes. Unser Ziel ist es, Transparenz herzustellen sowie das Verständnis für unser Geschäftsmodell und für die Werttreiber unserer Strategie zu steigern. Mit Unterstützung interner und externer Ressourcen haben sowohl der Sprecher des Vorstandes, Henry Brickenkamp, als auch der Finanzvorstand, Dirk Engel, im Rahmen von Konferenzen und Roadshows im In- und Ausland mit einer Vielzahl institutioneller Investoren und Analysten gesprochen. Hinzu kamen zahlreiche Gespräche mit unseren Privataktionären. Auch überregionale Medien berichteten im Geschäftsjahr 2015 erneut über die Geschäftsentwicklung der technotrans. Die Aktie wurde 2015 von fünf Analysten (Bankhaus Lampe, M.M. Warburg, equinet, Hauck & Aufhäuser und HSBC Trinkaus und Burkhardt) regelmäßig beobachtet. Aktuell liegen die Kurseinschätzungen der Analysten für die technotrans-Aktie zwischen 17,50 und 24 EUR und beinhalten ausnahmslos Kauf- bzw. Halten-Empfehlungen. Über die aktive Kapitalmarktarbeit, die regelmäßigen Veröffentlichungen sowie den Finanzkalender für das laufende Geschäftsjahr informieren wir zudem kontinuierlich auf der Website der Gesellschaft.

Eigene Aktien der Gesellschaft

Zum Stichtag 31. Dezember 2015 belief sich der Bestand an eigenen Aktien auf 377.077 Aktien. Die übrige Aktionärsstruktur blieb weitgehend unverändert. Zum 25. Februar 2016 meldete die Hauck & Aufhäuser Investment Gesellschaft S.A., Luxemburg, einen Stimmrechtsbestand gemäß §§ 21 und 22 WpHG in Höhe von 5,11 Prozent.

Kapitalmarktorientierte Kennzahlen

Geschäftsjahr   GJ 2015 GJ 2014 GJ 2013 GJ 2012 GJ 2011
             
Dividende je Aktie in € 0,48 1 0,33 0,20 0,12 -
Ausschüttungsquote in % 50% 49% 43% 25% 0
Ausschüttungssumme in T € 3.1353 2.151 1.299 776 0
Dividendenrendite 2 in % 2,5% 2,1% 2,3% 1,3% 0,0%

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen der Hauptversammlung für das abgelaufene Geschäftsjahr 2015 eine Dividende in Höhe von 0,48 € je Aktie vor. Daraus ergibt sich eine Dividendenrendite von 2,5 Prozent nach 2,1 Prozent im Vorjahr. Mit diesem Vorschlag stellen wir sicher, dass unsere Aktionäre im Rahmen unserer Dividendenpolitik angemessen an der Gewinnentwicklung des Unternehmens beteiligt werden. Die vorgesehene Ausschüttungsquote beträgt 50 Prozent des Konzernjahresüberschusses.